Sport-Portal
Ortenau

Nach dem Aufstieg das erste Spiel in der Landesliga

Sonntag, 11. November 2018

1. Spieltag

Am vergangenen Samstag wurde es spannend für die Damen der ersten Mannschaft des TV Hausach. Mit dem Start der neuen Saison und dem damit verbundenen ersten Spieltag in der Landesliga wurden ihr Teamgeist und ihr Durchsetzungsvermögen auf die Probe gestellt.

In der Saison 2016/17 haben die Damen des TV Hausach bereits ihr Glück in der Landesliga versuchen dürfen, jedoch vergeblich, denn die Saison endete auf dem letzten Platz. Kein Spiel konnte die erste Damenmannschaft des TV Hausach für sich gewinnen. Umso aufgeregter war die Mannschaft vor ihrem ersten Spiel zurück in der Landesliga nach einer unglaublich starken letzten Saison in der Bezirksliga.

Der Wechsel von der Bezirksliga in die Landesliga bringt, was das Niveau und die Schnelligkeit des Spielablaufs angeht, eine große Veränderung mit sich. Die Mannschaftsmitglieder fuhren mit sehr gemischten Gefühlen zum Spieltag. Einerseits glücklich und mit Vorfreude auf die wieder startende Saison in einer höheren Liga. Andererseits voller Aufregung und Angst, sich nicht gegen die anderen Mannschaften durchsetzen zu können. Jedoch war das Team mit ihrem Trainer Christian Gilles nach einem Testspiel am vergangenen Mittwoch sehr zuversichtlich. Bei dem Testspiel in Gundelfingen sollte die Mannschaft auf das kommende Niveau der Landesliga vorbereitet werden. Dem Gegner Gundelfingen, der vergangene Saison von der Landesliga in die Verbandsliga aufgestiegen ist, sind sie sehr stark entgegengetreten.

Und tatsächlich konnte sich die Mannschaft auch gegen den VC Offenburg durchsetzen und brachte somit den ersten Sieg in der Landesliga nach Hause. So breit aufgestellt war der TV Hausach noch nie. Mit 12 Spielerinnen standen dem Trainer Christian Gilles wirklich alle Möglichkeiten offen. In den ersten beiden Sätzen war das Team unschlagbar. Die Eigenfehler wurden abgestellt. Über schöne Annahmen und tolle Zuspiele der beiden Stellerinnen Stefanie Baumann und Sabine Buchhholz bis hin zu starken Angriffen. Besonders starke Angriffe von Sandy Schoch, Jule Grimm und Mira Giardini von der Außenposition, von Julia Sedelmeyer auf diagonal und Carina Kühnau und Jennifer Dyrna auf der Mitte.

So hat die Mannschaft den ersten Satz mit einem Punktestand von 25:16 und den zweiten Satz mit 25:20 für sich entschieden. Im dritten Satz hatte das Team einen kleinen Durchhänger. Nach einer Aufschlagsserie der gegnerischen Mannschaft stand es nach nur kurzer Zeit bereits 2:14 für den VC Offenburg, die diesen Satz dann auch mit 14:25 gewonnen haben. Im vierten Satz haben sich die Damen des TV Hausach dann zum Glück wieder zusammenreißen können und mit einem Punktestand von 25:19 das Spiel mit einem 3:1 Sieg beendet. Die Mannschaft konnte sich freuen mit drei Punkten nach Hause zu fahren und damit einen tollen Start in die Saison geliefert zu haben.

 

Für den TV Hausach spielten: Stefanie Baumann, Sabine Buchholz, Jennifer Dyrna, Mira Giardini, Jule Grimm, Lena Hogenmüller, Marlen Kästner, Carina Kühnau, Marina Moser, Sandy Schoch, Julia Sedelmeyer und Hanna Steuerwald.

verfasst von Bernd Spinner am 11. November 2018 um 19:56

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben

sp-ort.net Vereinsverwaltung

Interner Bereich - Login

Passwort vergessen?


Login für Redakteure


Sponsoren

Logo Volksbank Kinzigtal Logo Duravit Logo Schondelmaier GmbH Presswerk Logo Leipold Group Logo Ditter Plastic