Sport-Portal
Ortenau

Volleyball-Damen verpassen Meisterschaft knapp

Donnerstag, 15. März 2018

VB_20180315

Vergangenen Samstag kam es in der Hausacher Tannenwaldhalle zur finalen Entscheidung zwischen dem TV Kippenheim und dem TV Hausach. Dabei ging es um die Meisterschaft in der Bezirksliga.

Gleich zu Beginn stand das Entscheidungsspiel gegen den starken Gast aus Kippenheim an. Die Hausacher Damen lagen nur einen Punkt hinter dem Erstplatzierten und wollten diesen vor heimischem Publikum bezwingen. Ohne Krankheitsausfälle konnte Trainer Christian Gilles auf alle Spielerinnen zurückgreifen. Es war ein knappes Spiel, allerdings fehlten den Hausacherinnen im ersten Satz die entscheidenden Punkte zum Satzgewinn, der mit 25:20 an die Gäste aus Kippenheim ging. Auch im zweiten und dritten Satz war der Gegner überlegen, da auf Seiten der Gäste kaum Fehler im Spiel vorkamen und auf Hausacher Seite mehrere Aufschlagfehler immer wieder zu einem knappen Rückstand führten, den man nicht mehr ausgleichen konnte. So gingen der zweite Satz mit 25:23 und der dritte Satz mit 25:20 an die Gäste aus Kippenheim, die zudem auf lautstarke Unterstützung von der Tribüne zählen konnten. Die Anwesenheit Hausacher Fans war zwar zahlenmäßig größer, allerdings waren diese bei Weitem nicht so laut wie die Fans auf Kippenheimer Seite. Auch wenn das Ergebnis recht eindeutig aussieht, war es für die Hausacher Volleyball-Damen eines der besten Spiele der abgelaufenen Saison.

Als zweiter Gegner war der USC Freiburg III zu Gast in der Hausacher Tannenwaldhalle. Da allerdings aufgrund der Niederlage weder nach oben noch nach unten Veränderungen in der Tabelle möglich waren, war der Ausgang dieses Spiels nicht von allzu großer Bedeutung. Der USC Freiburg, im unteren Drittel der Tabelle platziert, konnte recht zügig mit 25:14, 25:18 und 25:21 besiegt werden.

Nach Ende dieses Spieltags stehen die Damen des TV Hausach mit Platz 2 in der Bezirksliga auf einem Relegationsplatz. Es bleibt abzuwarten, ob Meister Kippenheim von seinem Recht zum Aufstieg Gebraucht macht und ob Hausach an der Relegation teilnehmen wird.

Für den TV Hausach spielten: Sabine Buchholz, Jennifer Dyrna, Carina Kühnau, Marina Moser, Sandy Schoch, Julia Sedelmeyer, Lisa Sonntag und Hanna Steuerwald.

verfasst von Bernd Spinner am 15. März 2018 um 19:06

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben

sp-ort.net Vereinsverwaltung

Interner Bereich - Login

Passwort vergessen?


Login für Redakteure


Sponsoren

Logo Volksbank Kinzigtal Logo Duravit Logo Schondelmaier GmbH Presswerk Logo Leipold Group Logo Ditter Plastic