Sport-Portal
Ortenau

Neue Stadtmeister nach spannendem Finale

Donnerstag, 3. Januar 2019

Nach drei Tagen Volleyballturnier konnte der neue Stadtmeister Viktoriana in der Hausacher Tannenwaldhalle gekürt werden. Nach einem spannenden Finale über drei Sätze setzte sich die Mannschaft gegen Nu Pagadi durch.

Insgesamt 90 Spiele wurden innerhalb der drei Tage der Hausacher Volleyball Stadtmeisterschaften zwischen 21 Mannschaften ausgetragen. Das Organisations-Team um Stefanie Baumann, Sabine Buchholz und Carina Kühnau war äußerst zufrieden mit dem Verlauf des Turniers, da dieses weitgehend verletzungsfrei ablief und die Mannschaften viel Spaß beim Kampf um die Punkte hatten.

In der Vorrunde setzten sich die Favoriten in den jeweiligen Gruppenspielen durch. Der Vorjahressieger Zeme g’würfelt gewann die Gruppe ebenso wie Peter, die zweitplatzierte Mannschaft des vergangenen Turniers. Nu Pagadi und Mixery waren die weiteren Gruppensieger der Vorrunde. In der Hauptrunde, wo die besten 12 Mannschaften gegeneinander ihre Spiele austrugen, wendete sich dann das Blatt. Die neu zusammen gekommene Mannschaft Sechs Fragezeichen gewann ihre Gruppe ebenso wie Viktoriana. Nu Pagadi war dann jedoch für die Sechs Fragezeichen im Halbfinale zu stark und Nu Pagadi siegte deutlich mit 2:0, während Peter gegen die neue Mannschaft Viktoriana ebenfalls keine Chance hatte.

In einem spannenden Finale ging der erste Satz vor gut besetzter Tribüne überraschend mit 25:19 an Viktoriana. Knapper wurde es im darauf folgenden Satz, den Nu Pagadi mit 25:21 für sich entscheiden konnte. Sehr ausgeglichen ging es auch im dritten Satz zu, der schließlich mit 18:16 an Viktoriana ging. Die Mannschaft wurde von ihren Fans gefeiert und erhielt den Pokal der Stadt Hausach, überreicht von Herrn Kohmann.

Neben den Spielen der Hauptrunde spielten die weniger starken Mannschaften den Titel in der Trostrunde aus. Hier gewannen die Playboys vor dem SC Hofstetten und dem Team Alle Mannschaften bitte zur Turnierleitung.

Die Volleyball-Abteilung des TV Hausach bedankt sich bei allen Helfern im Rahmen des Turniers, seien es Aktive oder Ehemalige, die zu diesem besonderen Event des Jahres dann wieder dabei sind. Ohne die vielen fleißigen Hände wäre eine Durchführung des Turniers nicht möglich. Ebenso beeindruckend ist jedoch der Zuspruch der Mannschaften, die sich im Laufe des Herbstes bereits erkundigten, ob das Turnier wieder stattfindet. Und auch die gemeinsamen Abende in der Halle nach den Spielen zeigen, dass die Volleyballer der Region einen geselligen Ausklang sehr zu schätzen wissen.

Platzierungen Hauptrunde

1. Viktoriana

2. Nu Pagadi

3. Die sechs Fragezeichen

4. Peter

5. Zeme g’würfelt

6. Mixery

7. Breakers

8. Zentrum für volleyballerische Schönheit

9. Shorties

10. Don Promillo

11. Freie Athleten Steinach

12. Dürrhahn meets Streichler

 

Platzierungen Trostrunde

1. Playboys

2. SC Hofstetten

3. Alle Mannschaften bitte zur Turnierleitung

4. Gummibären

5. Mineros

6. Bembis

7. Knaxx needs friends

8. Netzfetzer

9. Miners

verfasst von Bernd Spinner am 3. Januar 2019 um 15:51

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben

sp-ort.net Vereinsverwaltung

Interner Bereich - Login

Passwort vergessen?


Login für Redakteure


Sponsoren

Logo Volksbank Kinzigtal Logo Duravit Logo Schondelmaier GmbH Presswerk Logo Leipold Group Logo Ditter Plastic